4.9.10

5 Wochen

Alle futtern jetzt selber. Pesenka ein bisschen zögerlich.
Es erstaunt mich immer wieder wie sie Abends 125 Gramm Frischfleisch wegputzen.
Selbstverständlich bekommen sie nicht nur Abends Futter, aber das am Abend haben sie am liebsten. 
So wie es aussieht, kommt Polino nach Italien und Palinka nach Frankreich in eine Zucht.
Polino ist der Schwerste mit weit über 600 Gramm. 











Es wird immer schwerer, die Kitten zu fotografieren.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es besser geht, wenn ICH zu den Kitten gehe und nicht umgekehrt.
Ich fotografiere sie also in ihrem natürlichen Umfeld.
Das goldene Fell kommt immer mehr zum Vorschein. 
Die Kitten tragen jetzt immer Haargummis um den Hals, damit man sie unterscheiden kann. Nagellack geht nicht mehr.
Noch geben sie sich zufrieden mit ihrer begrenzten "Wohnung". Bald werden sie aber rausfinden, dass da Draussen noch mehr ist und werden versuchen da drüber zu klettern.


Kommentare:

Magicflake hat gesagt…

so weit weg! Ist das nicht schwer? Ein Mädchen könnt ihr ruhig nach Birstein schicken :D hier hat sie ein gutes Plätzchen ;-)

Sind jetzt echt total knuffig!!!

Ganz viele liebe Grüße!
Nicole

Christiane hat gesagt…

Haben sich prächtig gemacht die süßen. Und die Ohren sind jetzt da, wo sie hingehören ;-))
Ich wäre froh, wenn ich für meine "Wildkatzen" eine Anfrage aus der Nachbarschaft hätte ...
LG Christiane

Kerstin hat gesagt…

Die sind wirklich süß. Aber ich frag mich grad, wie die Miez nach Malaysia kommen soll. ;-)
Unser Kater ist wirklich ein wenig getigert in seinem schwarzen Fell. Aufgefallen ist mir das schon, ich finde das sieht schön aus. Seine Schwester ist ja ganz getigert. Jedenfalls finde ich es cool, dass Du so ne Ahnung von Katzen hast und mit gesagt hast, dass so eine Musterung eher selten bei Hauskatzen ist.
Liebe Grüße
Kerstin