6.11.10


Katzenspielzeug

Da nur noch zwei Jungkatzen im Haus sind, konnte ich endlich wieder mal nähen.
Entstanden sind diese Vögelchen, die unsere Katzen so sehr lieben.


Ein bisschen Restestoff, Watte und Catnip
Und natürlich eine Nähmaschine.
Kurz noch ein Muster von einem Bestehenden abgezeichnet und schon kann man losnähen.



Ich denke es ist die Form, das diese Vögelchen so beliebt macht.
Man kann sie gut in der Schnauze tragen, sind weich und riechen auch noch gut.



Kommentare:

Hexenessel hat gesagt…

Süss was Du für deine Vierbeiner so alles machst.
ich hab auch mit Catnip, Katzenminze und Baldrian Polsterchen genäht-- leider waren diese im nu durchgebissen.
Also ein schönes Wochenende wünsch ich Dir.
L.G.

Serafina Seidenfell hat gesagt…

Hallo Dany,

die Vögelchen gefallen mir gut. Eine wunderbare Resteverwertung. Das muss ich meiner Dosenöffnerin auch mal vorschlagen.

LG Finchen

babobaer / Barbara hat gesagt…

Die Vögelchen gefallen mir auch sehr gut. Ich habe auch schon Stinkerlekissen genäht - allerdings geht das im Moment nicht. Sobald ich die füllen möchte (Baldrianwurz), kommen die Miezen angetrabt und lassen mich und die unfertigen Teile nicht in Ruhe.

Schöne Grüße, Barbara

Hilda hat gesagt…

Die sehen superschön aus und riechen auch sehr gut :-))) Kein Wunder das die so beliebt sind. Tolle Idee!

Liebe Knuddelgrüße
Hilda

Cat with a Garden hat gesagt…

Die sind ja klasse geworden. Und Katzenminze kommt immer gut. Meine beiden stehen total auf Baldrian, aber der Geruch ist wirklich nicht jedermanns Sache...