7.1.11

Geärgert

Djego hat wieder Husten. Nicht viel und nicht stark, aber einmal pro Tag höre ich ihn husten.
Und da ich nicht möchte, dass er vielleicht bald wieder Antibiotika bekommen muss habe ich mich informiert ob es vielleicht was in homöopathischer Form gibt.
So habe ich also solche Globuli bekommen und zwar von einer grossen Firma, die ich sonst wirklich gut finde.


Was ich aber gar nicht gut finde, ist, dass die Globuli nun künstlich mit Xylit gesüsst sind.
Ich bin ehrlich gesagt von dieser Firma enttäuscht.

Ich selber meide jeglichen künstlichen Zucker und ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, was dieser in einer Naturmedizin suchen soll.

Ich werde Djego die Globuli verabreichen. Was bleibt mir anderes übrig....
Ich werde mich aber weiter informieren, was ich sonst noch geben könnte.
Spagyrik eventuell?
Ich muss mich informieren ob Spagyrik Alkohol zur Konservierung enthält. Wenn ja, dann geht das auch nicht.
Oder weiss jemand von euch wo es Globuli OHNE künstlichen Süssstoff gibt?

Kommentare:

Christiane hat gesagt…

Ich kenne keine spagyrischen Mischungen, die nicht in Alkokohollösung wären.

Die Globuli der DHU (deutsche homöopathische Union) sind mit normalem Zucker hergestellt. Wie das mit anderen Anbietern bei Euch in der Schweiz ist, weiß ich nicht. Mal die Internetapotheken durchgoogeln. Etwas schwierig, weil Du Dich ja bereits auf ein Komplexmittel festgelegt hast. Die gibt es bei uns u. a. von der Firma Heel. Mein Haus- und Hoflieferant ;-)).

Zwei von unseren jungen katzen habe ich gestern auch husten gehört. Ich mache dann immer für alle Echinacea ins Trinkwasser und geben den Betroffenen nochmal ein gesondertes Mittel.

gute Besserung für Djego
LG Christiane

Christiane hat gesagt…

Die Wortschöpfung im ersten Satz oben sollte irgendwie "Alkohollösung" heißen ....
Christiane

Christiane hat gesagt…

und ein 3. Mal ....

"Ich selber meide jeglichen künstlichen Zucker und ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, was dieser in einer Naturmedizin suchen soll."

Du hast ein Komplexmittel für Kinder erwischt. Xylit ist da zugesetzt, um Karies zu vermeiden. Katzen haben mit Xylit kein Problem habe ich eben ergoogelt.

Christiane

babobaer / Barbara hat gesagt…

Ich wollte dir jetzt auch DHU.de (aus Karlsruhe) empfehlen. Les dir mal deren Seite durch, bzw. informiere dich und falls du dann was findest und es nicht in der Schweiz bekommst, dann melde dich.

Liebe Grüße, Barbara