1.4.10

NINA
Wir die meisten von euch wissen, haben wir Nina zusammen mit ihrem Jungtier Odessa zu meiner Tochter und ihrem Lebensgefährten gegeben. Dort darf sie den totalen Freilauf geniessen. Und sie ist glücklich dort, da bin ich mir sicher. Sie ist eine Einzelgängerin, knurrt die anderen Mitbewohnerkatzen an und will ihre Ruhe haben. Sie ist keine Kuschelkatze, die zu den anderen Katzen die Nähe sucht. Am wohlsten ist ihr wenn sie Draussen ist oder wenn ihre Menschen Zuhause sind. Zu ihnen hat sie ein enges Verhältnis und kommt auch zum Kuscheln.
Ich bin sicher, dass Nina in einer Wohnung gehalten, auf die länge nicht glücklich wäre.
Nun habe ich hier noch zwei Bilder von Nina, die ich heute gemacht habe, da sie ja das letzte mal nicht anwesend war, als ich die Tochter besucht habe.




Nina hat einen wunderschönen Kragen bekommen und etwas längere Haare.


Kommentare:

Moni hat gesagt…

Hallo Dany,
Nina sieht so richtig kuschelig aus mit ihrem Winterpelz. Ich sehe auch bei meinen Stubentigern, wenn sie raus dürfen, sind sie insgesamt viel entspannter.
Liebe Grüße,
schöne Ostertage im Kreis deiner Familie und Katzen wünscht
Moni

Snježana Rock hat gesagt…

Hallo Dany,
Hach so eine Schönheit ist Nina geworden! Der Umstand, dass sie freilaufend ist, hat sicherlich sehr viel dazu beigetragen. Wunderschöne Zeichnungen, und dieser Blick!
Schöne Ostern!
Snjezana