17.1.10

PUH
Natasha gehts viel besser. Das Antibiotika tut wohl seine Wirkung.
Es ist, wie wenn nichts gewesen wäre, sie hüpft durch die Wohnung und bemuttert Alina.
Bald können wir mit dem "Gstältli" anziehen üben. Das hatten wir eigentlich vor, aber dann wurde sie krank.

Kommentare:

Moni hat gesagt…

Hi Dany,
gut, dass es Natasha wieder besser geht. Aber was bedeutet "Gstältli", da kann ich mir gerade keinen Reim drauf machen?
Liebe Grüße
Moni

Hilda hat gesagt…

Liebe Dany,

schön dass es Natasha besser geht. Das freut mich sehr.

Aber jetzt muss ich doch mal fragen: Was ist denn ein "Gstältli"?

Liebe Grüße
Hilda

Anonym hat gesagt…

Liebe Daniela,
freut mich, daß es Natasha wieder besser geht.
Ich weiß übrigens - obwohl deutsch - was ein "Gstältli" ist... Google sein dank :-)))
Aber ich verrats nicht - wünsche Dir maber viel Glück dabei. Ich wollte es auch bei Rocky probieren nach seiner Opertation... aber nur einmal und dann nie wieder - keine Chance bei einem wehrhaften, freiheitsliebenden 7kg - Kater.
Alles Gute weiterhin für dich und deine Lieben.
Liebe Grüße, Steffi