19.1.10

Finia und Khiro
Gestern durfte ich Khiro (Stammbaumname: Ornik) und Finia (Stbm.Name: Oljenka)
am neuen Platz besuchen. Mit ihren zwei Sibirer-Kumpels dürfen sie ein grosses Haus nutzen.
Es geht ihnen supergut, sie sind anhänglich und einfach mega süss!

Finia, auch Zimtsternchen genannt, weil sie einen Hauch Zimtfarbe über das Fell hat, hat sehr schönes Fell bekommen. Noch immer hat sie den Blick von Djego, ihrem Vater. Die Farbe kommt eher nach ihrer Mutter Natasha. Obwohl Natasha eher wenig Rufismus (die Gold das durchschimmert) hat. Wunderschön auch zu sehen, wie grün Finia`s Augen werden.


Khiro ist ein grosser Schmuser geworden. Er kommt nach dem Vater Djego und hat eine tolle Goldfarbe bekommen. In seinem Gesichtchen sehe ich aber auch irgendwie Nina, seine Mutter.
Mit grosser Spannung werde ich auch seine Entwicklung verfolgen.
Für meine Deutschen Leser: Was ein "Gstältli" ist und wie es aussieht werde ich demnächst hier zeigen ;)

Kommentare:

bea's blog hat gesagt…

Was für schöne Bilder ~
ich verfolge Deine Blogs auch weiterhin; und das Leben Deiner Tiger.
•~♥~•
Beatrice

Hilda hat gesagt…

Wieder ganz tolle Bilder.Auch die von Simba und Tigar sind total klasse.

Ich bin echt gespannt auf das "Gstältli".

Liebe Grüße
Hilda